!!!ACHTUNG: LITTMAN ERHÖHT AB DEM 01.02.23 SEINE PREISE UM DURCHSCHNITTLICH 12 %, SICHERN SIE SICH IHR STETHOSKOP JETZT NOCH ZUM GÜNSTIGEN PREIS!!!
Telefonisch bestellen: (06130) 946 76 45
Zurück| Übersicht|Artikel 10 von 36 in dieser Kategorie Vorheriger|Nächster
ESC Pocket Guidelines - Chronisches Koronarsyndrom
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

ESC Pocket Guidelines - Chronisches Koronarsyndrom

Bewertungen:(0) | Rezension schreiben
Versandzeit: 1-2 Tage
Art.Nr.: 978-3-89862-998-0
4,99 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten ggf. zzgl. Gravurkosten
In den Warenkorb
Direkt zuPayPal



  • Details
Chronisches Koronarsyndrom (Pocket-Leitlinie)

Die Pocket-Leitlinie (PLL) „Chronisches Koronarsyndrom“ ist die deutsche Adaption der 2019 erschienenen ESC-Leitlinien zu diesem Thema. In den aktuellen Leitlinien steht erstmals das chronische Koronarsyndrom (CCS) statt des bisher üblicherweise benutzten Terminus stabile Koronare Herzkrankheit (sKHK) im Vordergrund. Diese Änderung unterstreicht die Tatsache, dass die klinischen Erscheinungsbilder der KHK entweder als akutes oder chronisches Koronarsyndrom klassifiziert werden.
In den Leitlinien werden die sechs häufigsten klinischen Szenarien vorgestellt:
  • Patienten mit vermuteter KHK und stabiler anginöser Symptomatik und/oder Dyspnoe
  • Patienten mit Herzinsuffizienz oder linksventrikulärer Dysfunktion und Verdacht auf KHK
  • asymptomatische Patienten und symptomatische Patienten mit stabiler Symptomatik <1 Jahr nach ACS
  • asymptomatische und symptomatische Patienten >1 Jahr nach Erstdiagnose oder Revaskularisation
  • Patienten mit Angina Pectoris und Verdacht auf vasospastische oder mikrovaskuläre Erkrankung
  • asymptomatische Patienten, bei denen beim Screening eine KHK erkannt wird
Die Vortestwahrscheinlichkeiten wurden grundlegend überarbeitet und es wurde die Formulierung „Klinische Wahrscheinlichkeit einer KHK“ hinzugefügt.
Außerdem finden sich viele Algorithmen, z.B. zur diagnostischen Einschätzung, sowie Grafiken, Entscheidungspfade und Nomogramme, z.B. für die Berechnung des PRECISE-DAPT-Score. Auch das chronische Koronarsyndrom in spezifischen Situationen wird in der Leitlinie aufgeführt, ebenso wie die aktuellsten Therapieempfehlungen bei CCS.
Kompaktes und aktuelles Wissen für den klinischen Alltag!